Wolf kündigt...

Pressesprecher Jörn Wolf hat gestern mit sofortiger Wirkung beim HSV gekündigt. Wolfs-Statement dazu: „Nach fast 14 Jahren habe ich das Bedürfnis nach einer Veränderung. Ich habe viele emotionale Momente mit dem HSV erlebt, für die ich sehr dankbar bin. Dem Verein und seinen Leuten werde ich weiterhin eng verbunden bleiben“, sagte der 40-jährige gegenüber hsv.de.

Ob das der wahre Grund ist, wage ich im Moment zu bezweifeln, auch an einem Pressesprecher geht so manche Sache nicht einfach spurlos vorbei und sollten an den letzten „Geschichten“ etwas dran sein, dann ist die Glaubwürdigkeit des Vereins nicht gerade sonderlich hoch. Kann ich damit als Pressesprecher leben? Sein Nachfolger wird Till Müller.

Euer HSVMaRie 

9.11.16 08:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen