Letztes Feedback

Meta





 

Neues Geld zum investieren...

Laut dem Hamburger Abendblatt konnten sich Herr Bruchhagen und Herr Kühne auf einen gemeinsamen weiteren Weg einigen. Herr Bruchhagen wird dort so zitiert: "Herr Kühne steht weiter zum HSV und wünscht sich Kontinuität. Der Wunsch nach Kontinuität rennt bei mir offene Türen ein.“

Weiter schreibt das Blatt wird der Deal mit dem im Sommer geschlossenen gekoppelt. Demnach muss der HSV auch diese Millionen nur im Falle von europäischen Teilnahmen zurückzahlen.

Die Frage bleibt nur, welche Spieler kommen noch? Eventuell wird sogar noch die Offensive weiter verstärkt, dies soll aber nur bei Abgängen oder einer „Chance“ auf einen Top-Spieler passieren. Ich sehe das etwas anders, denn wenn Müller und oder Kostic ausfallen sollten, fehlen mir die Alternativen. Bahoui wird nicht sonderlich beachtet und will weg, Gregoritsch sehe ich nicht als Außenstürmer. Waldschmidt wäre meines Erachtens die einzig richtige Alternative. Außer man vertraut dann auf die jungen Wilden Jatta oder Köhlert… .

 

Euer

HSVMaRie

11.1.17 14:02

Letzte Einträge: Papadopoulos morgen in Hamburg erwartet, Papadopoulos da, kommt trotzdem noch Subotic?, Aufsichtsratsmitglied tritt zurück, Die "fast" versprochenen interessanten Namen, Neuer alter Bekannter?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen